Mittwoch, 4. April 2018

Hosen-Angst überwunden

Ich habe tatsächlich bisher erst eine tragbare Hose genäht (vor vielen Jahren unter Anleitung) und danach keinen Bock mehr auf dieses Kleidungsstück gehabt. Vielleicht auch, weil mir Kaufhosen eigentlich recht gut passen. Doch dann hat mir dieser kleingemusterte Stoffcoupon im vergangenen Herbst direkt am Verkaufsstand gesagt, dass er unbedingt eine Zigarettenhose werden will. Et voilà, da ist sie:

Quelle: BurdaStyle
Quelle: BurdaStyle























Ich habe das Modell 111 aus der März-Burda 2018 in Größe 40 genäht und es mir mit den Reißverschlusseinsätzen und der Paspeltasche auf dem Po nicht gerade einfach gemacht.

Aber ich liebe ja inzwischen solche nähtechnischen Herausforderungen und bei einem wunderbaren Nähwochenende mit Gleichgesinnten konnte ich auf Hilfe hoffen... Außerdem bietet Burda zu diesem Modell einen Bildernähkurs an, dem ich sehr gut folgen konnte. Den seitlichen Reißverschluss habe ich weggelassen, da es reicht, zum Anziehen die beiden vorderen Reißverschlüsse zu öffnen. Bei Burda sind die nur zur Deko da.
 Nun, wenn ich die Fotos von hinten so sehe, bin ich mir nicht so sicher, ob alle Falten da wirklich hingehören... Ich habe es wohl trotz einer leichten Anpassung für einen flachen Po nicht ganz hinbekommen. Da ist also noch Luft nach oben. Wichtig war für mich, dass ich meinen Hosen-Horror überwunden habe - eine nächste ist schon in Planung. Tragbar ist diese Hose für mich auf jeden Fall am liebsten mit Pumps. Es geht aber auch lässiger mit Sneakers:
Nun freue ich mich bei endlich frühlingshaften Temperaturen beim MMM dabei zu sein, wo heute Nina in einer sehr coolen Hosen alle Selbernäherinnen zur Modenschau einlädt. Und weil meine Hose aus der März-Burda ist, verlinke ich noch bei Sandra (Zufall, wenn's klappt!), die alle März-Favoriten sammelt. 
Zusammenfassung:
Schnitt: Modell 111 aus Burdastyle 3/2018, Gr. 40 mit Anpassung für flachen Po
Stoff: BW-Stretch vom Stoffmarkt (10€ pro Meter)
Fotos: die Tochter

Kommentare:

  1. Steht dir sehr gut die Hose und sieht toll aus, schick als auch leger mit Sneaker.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Oh, sehr schön. Diese Details sind ja raffiniert. An Hosen muss ich mich auch wieder rantrauen, damit mal Abwechslung in den Schrank bzw. an die Frau kommt.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Details sind zwar bissel aufwendig, aber die machen es am Ende aus, sonst wäre die Hose sicher zu langweilig.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Der kleingemusterte Stoff ist wie gemacht für diesen Schnitt. Alle Achtung, dass du dich an solche Details wie die beiden Reißverschlüsse wagst. Ich bin immer wieder überrascht, welche Unterschiede durch Schuhe etc. entstehen. Mir gefallen beide Versionen.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz gut erklärt mit den beiden Reißverschlüssen und da sie nicht aufgesetzt sondern funktional sind komme ich gut rein und raus. Danke Dir, liebe Astrid.
      LG von Ina

      Löschen
  4. WOW, die sitzt ja perfekt, und schöne Details und noch schöner Stoff, super.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Die sieht super aus und sitzt prima und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass man jegliche Falten eliminieren kann; man will ja in einer Hose nicht nur stehen, sondern sich auch bewegen und setzen können.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die faltenfreie "Stehhose" - das wär's ja mal :)
      Ich kann mit den Falten ganz gut leben und weiß ja jetzt, wie man den Schnitt anpassen kann und kann dran arbeiten - beim nächsten Modell. Dankeschön Susanne und liebe GRüße von Ina

      Löschen
  6. Klasse Hose, der Stoff ist perfekt für diesen Schnitt. Tolle Verarbeitung mit den RV und die Hose sitzt einfach großartige! LG Küstensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, über den Stoff war ich auch sehr glücklich. Passiert ja nicht immer, dass einem sofort die Bestimmung klar ist. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Mir gefällt deine Hose richtig gut. Der Stoff passt hervorragend zu diesem Schnitt.
    Über die Falten am Po würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen. Ich finde sie sogar notwendig. Denn ohne sie, hättest du keinen Spielraum und könntest in deiner tollen Hose nur stehen. Und wer will nur stehen?
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz supereng ist der Schnitt ja auch nicht. Die Hose soll schon Spielraum am Oberschenkel haben und da sind Falten wahrscheinlich wirklich kaum zu vermeiden. Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Die Hose sieht spitze aus. Mir gefällt der Stoff auch total gut, die richtige Wahl für ne Hose.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, bin auch gerade ziemlich happy mit dem Teil - passend zum Wetter. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. Die sieht toll aus, mir gefallen ja vor allem die rückwärtigen Paspeltaschen, und diese Reissverschlusseinfassungen! Wunderbar gelungen! Der Sitz der Hose ist optimal, finde ich. Die rückwärtigen Falten am Oberschenkel braucht man für die notwendige Länge beim Sitzen.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Paspeltaschen habe ich schon lange nicht mehr genäht und hatte bissel Bammel - aber der Stoff lies sich wunderbar verarbeiten und da war das Täschlein kein Problem mehr, auch wenn es letztlich nur der Optik dient und frau nix reinstecken sollte (außer einem Fahr- oder Geldschein vielleicht). Danke Dir und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Also mit Pumps gefällt mir die Hose wesentlich besser. Und nun zu deiner Rückansicht. Sehe ich da eine Gesäßtasche??? Die würde ich bei der nächsten Hose weglassen. Ganz ehrlich: die nutzt du doch sowieso nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, ich nutze die Hosentasche nicht, aber als Design-Element schien sie mir wichtig zu sein, da ist der Po nicht so flächig, wenn Du verstehst was ich meine. Außerdem wollte ich mal wieder Paspeltaschen üben. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  11. Deine Hose sitzt doch prima. Vielleicht habe ich auch irgendwann mal den Mut, mich an Hosen zu versuchen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich will jetzt dranbleiben an der Hosennäherei und nicht wieder Jahre verstreichen lassen bis zur nächsten, so schlimm war es nämlich nicht ;)
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  12. Die Hose ist toll geworden und ich bin immer noch baff, dass du dir diese Hose mit den aufwendigen Details ohne Probehose genäht hast.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probeteile sind einfach nicht so meins...Allerdings muss ich jetzt ein Kleidoberteil probenähen, weil es ein Taufe-Gast-Kleid fürs große Mädchen werden soll und die ja in Berlin lebt. Da ist nix mit schnell mal anprobieren... Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  13. Hallo Ina,
    die 2te hose und sofort mit solchen schwierigen details ran;-)- sehr mutig! Gut gemacht.
    wer hatdir eigentlich gesagt, dass du einen flachpo hast???
    was an der hose hinten nicht stimmt kann man nur dann sagen,wenn man ansichtvon der seite und von hinten frontal hat.
    sehr häufig hilft nur eine richtige hossen dressur(wenn man die hosenbeide vor dem zushcnitt mit dampf und zugetwas figurbetonter formt.
    der stoff ist wie immer bei dir- ein traum. genau so eins jagge ich schon lange.und raten mal wofür? genau! für eine zigarette:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Julia. Ja, die Hose macht mir Mut, dran zu bleiben und an der Passform weiter zu arbeiten. Ob ich die nächste Hose allerdings "dressieren" werde, glaube ich eher nicht. Aber jeder Stoff ist auch anders und so werde ich weiter probieren. Habe hier noch einen anderen Schnitt für eine "Zigarette" liegen und suche nun wieder einen Stoff, der mit mir darüber spricht ;) Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  14. Hut ab!!!!!! Sieht so klasse aus! Ich beneide dich um deinen Hosen-Näh-Mut!! Ich habe auch vor Jahren eine genäht aber nicht so viel Spaß dabei gehabt... sollte ich doch mal wieder??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau der fehlende Spaß und der suboptimale Sitz waren bei mir der Grund, das Hosennähen auf Eis zu legen. Aber nun will ich weitermachen, vielleicht erstmal ein weites Marlene-Modell zwischendurch...
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  15. Hosen sind immer eine Herausforderung. Die technischen Details hast du toll umgesetzt.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Monika und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  16. Wow sie ist toll geworden, ich habe hier auch Stoff für eine Hose, sollte ich mich doch mal traun ;).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, trau Dich!
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  17. Wow, eine tolle Hose mit schönen Details die Du toll verarbeitet hast. Der Schnitt ist mir in der Burda auch schon aufgefallen, aber ich kann meine Hosennähangst noch nicht besiegen.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der detailverliebte Schnitt hat letztlich den Ausschlag gegeben, sonst würde der Stoff wohl noch immer im Lager liegen und nach ner Zigarette "rufen"...
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  18. Liebe Ina, du bist viel zu kritisch mit dir selbst. Da ich die Hose ja schon live gesehen hab... kann ich nur bestätigen dass die Hose echt toll geworden ist. Egal ob mit Pumps oder Sneaker kombiniert.. steht dir super.
    Die Falten hinten siehst du doch nicht *lach*
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, vielen Dank. ich habe doch aber so einen kritischen Mann und wenn der dann auf mein Hinterteil schaut...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  19. Hei Ina, die Hose ist gigantisch! Paspeltaschen sind das eine, aber die dann auch noch schräg? Das stelle ich mir nicht ganz lustig vor, da einzuschneiden. Und die aussenliegenden RV-Belege sind toll! Mir gefällt die Hose übrigens am besten zu Sneakers, aber das ist Geschmackssache wie man in den Kommentaren lesen kann. Die Hose nicht - die ist klasse!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die schrägen Paspeltaschen bissel schwieriger sind, habe ich erst beim Nähen gemerkt und dann habe ich mir gesagt "Augen zu und durch"...
      Dankeschön und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  20. Eine sehr schöne Hose mit vielen schönen Details! Steht dir ausgezeichnet und das kleine Muster gefällt mir sehr. Die Falten hinten sehen für mich nach reiner Mehrweite aus, die für die Bewegung dringend notwendig ist. Der Schritt sieht mir dagegen vorne ein bisschen zu lang aus, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ja, das Vorderteil geht ziemlich hoch, aber ich finde das ganz komfortabel. Auf jeden fall probiere ich noch einen anderen Schnitt aus, der liegt schon bereit.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  21. Liebe Ina,
    Wow, einfach großartig. Und Du hast mal wieder voll ins Schwarze getroffen mit der Schnitt- und Stoffauswahl!!! Da hast Du echt ein Händchen für. So eine "Zigarette" ist einfach klasse, zu Absatzschuhen und zu Sneakers, beides ist toll!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Dein Lob freut mich sehr.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  22. Ina, die Hose ist ganz, ganz toll!!! ich habe ein bisschen Angst was du jetzt alles zaubern wirst, wo du die Hosen Angst endlich überwunden hast... lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. In Serienproduktion werde ich mit Hosen wohl trotzdem nicht gehen, aber ich will mich jetzt mal bissel durchprobieren und habe eine Marlene-Hose im Blick.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  23. Ich hab sie noch die Hosenangst... Ich habe mal unter Anleitung eine genäht - aber es fehlte mir ein bisschen der "fun-factor"... und wenn ich die vielen kniffligen Details bei dir so sehe.... hach.... toll! Du bist eine versierte Schneiderin! Bravo!!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei arbeitest Du so akkurat, auch bei schwierigen Details und anspruchsvollen Stoffen - Du schaffst ganz sicher eine Hose, vielleicht kommt der Spaß beim Nähen, probiere es doch mal. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  24. Sehr schöne Hose. Die möchte ich auf jeden Fall auch nähen. Dazu noch das blau/weiße Blüschen mit den Falten und dem Knopf von deinem Nähwochenende. Kannst du mir auch dazu das Schnittmuster nennen?
    Gruss
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, die Bluse ist Modell 9 aus FashionStyle 4/2017.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  25. Ich habe auch Hosenhorror!!! Eigentlich mein Vorhaben 2018: endlich mal eine Hose nähen (also ohne Gummizug ;-)
    Deine Hose ist superschick und sehr elegant! Du kannst sehr stolz darauf sein.
    Drück mir die Daumen, dass ich meinen Hosenhorror noch vor Dezember 2018 überwinde ;-)
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Ina, deine Hose ist ein Traum. Obwohl ich auch schon ein paar Jahre an der Nähmaschine sitze, an eine Hose habe ich mich noch nicht getraut. Prima. :-)
    LG Peggy

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.