Donnerstag, 28. Dezember 2017

Verspätetes Weihnachtskleid

Ich habe es leider nicht pünktlich geschafft.
Erst am 26.12. abends war die letzte Handnaht am Saum erledigt. 
Es war einfach zu viel los vor dem Fest. So musste zum Beispiel noch dieser Pulli fertig werden - ein Geschenk für die Freundin des Sohnes:
 

Zum Glück steht der Baum bei uns bis zum 6.1. und so waren noch passende Fotos möglich. Ich kann mich also einreihen bei den Weihnachtskleidnäherinnen vom MMM. Zur Erinnerung - ich habe das Schwanenkleid aus der Burda 9/2012 genäht. Hier habe ich schon darüber geschrieben.
Der karierte Wollflanell ist ein Traumstoff, der sich toll trägt und nicht knittert. Das Karomuster war eine Herausforderung. Ich habe es aber geschafft, an den Seiten und bei der Rückennaht die Anschlüsse einigermaßen zu treffen. Einen Reißverschluss brauchte ich nicht.
Mit den Fake-Ledertaschen wollte ich das Klassische des Schnittes und des Stoffes brechen und habe das Lederelement auch noch bei den Ärmelabschlüssen wiederholt.

So, nun zünde ich nochmal die Kerzen am Baum an und bedanke mich bei der MMM-Crew für die gemeinsame Weihnachtskleidaktion und für die vielen inspirierenden Mittwochsmodenschauen. Ich freue mich, dass es diesen Laufsteg gibt und schätze Euer Engagement sehr.  
 

Kommentare:

  1. Da ist es ja!!! (Endlich!) Sehr sehr schön ist Dein Kleid geworden, perfekte Karopassung, alle Achtung. Sehr schön die Lederdetails, das ist ein zusätzliches Highlight. Und wie fühlst Du Dich in dem Kleid? Wie trägt es sich? Was sagt die Familie? Ich habe den Schnitt auch gerade genäht aus einem Crepestoff - ich bin noch etwas unentschlossen wie es mir mit dem Kleid geht. LG und Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es trägt sich wunderbar. Es hat die nötige Weite für einige Weihnachtsgramm zuviel und ist trotzdem kein Sack. Und der Wollflanell ist wirlich ein Traum, fällt wunderbar und knittert faktisch nicht. Meinem Mann gefällt es (und er ist da immer sehr kritisch) und die Töchter finden es auch schick. Ich bin froh, diesmal ein Kleid genäht zu havben, was auch alltagstauglich ist (zum Beispiel mit den schwarzen flachen Wildlederstiefeln) und schick zu Pumps geht es auch. Ganz sicher folgt aus diesem Schnitt noch eine Variante fpü den Sommer mit den kurzen angeschnittenen Ärmeln. Danke für die guten Wünsche - Dir ebenfalls einen feinen Start ins neue Jahr und viele tolle Nähideen.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Ein schönes Kleid! Und es ist noch viel schöner, dass du so zufrieden bist!
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika. Ja, ews ia´st ein Kleid für viele Gelegenheiten geworden und ich trage es jetzt schon sehr gerne.
      Danke, Dir auch alles Gute für 2018.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Das Kleid ist wirklich schön geworden und der Schnitt passt perfekt zu dem Karoflanell. Auch sehr gut gefällt mir die farbliche Absetzung der Taschen. Toll. LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Taschenidee habe ich mnich auch sehr gefreut - es macht das Kleid ein wenig moderner und nimmt die klassische Strenge.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Karos sind immer eine Herausforderung, aber Du hast das perfekt gelöst. Ein tolles Kleid!
    Alles Gute für 2018
    Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Auch Dir einen guten Start ins neue Jahr und viele schöne Nähprojekte.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Sehr cool!!! So ein kleid hätte ich auch gerne! Sehr stylisch und alles passt perfekt! Nicht nur zu weihnachten... lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tragen werde ich es betimmt noch oft, auch auf Arbeit.Genäht ist es eigentlich ganz einfach, nur der Karostoff hat mich gefordert. Eine Variante mit unkompliziertem Stoff wird es bestimmt noch geben.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Sehr hübsch geworden. Und die Musterpassgenauigkeit begeistert mich; das bekommt man so nur bei Selbstgenähtem.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch, vor allem fällt mir jetzt bei anderen auf, wenn die Muster nicht genau passen (was sogar bei Markenkleidung passiert). Ich finde es schön, solche Herausforderungen zu meistern.
      Danke, ganz liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr für Dich und Deine Familie von Ina

      Löschen
  7. Ganz ordentlich und kleidsam.Feines Projekt.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Annette. Ja, kleidsam ist das richtige Wort. Ein schönes Wohlfühlkleid eben.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Schön und sehr schön, vor allem die Lederdetails. Bei mir heißt der Schnitt übrigens: der Jumper. Ich habe schon ewig vor, ihn zu nähen, bastele aber immer noch an der SBA.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Taschen sind übrigens eine Erinnerung an meine Lieblings(kauf)hose der letzten vier Jahre. Ich habe sie gern und viel getragen und Anfang November knackte es beim in die Hocke gehen und ein Riß ging übers ganze Knie. Den untern Hosenteil habe ich gerettet und die Taschen draus gemacht...
      Ich empfehle den Schnitt übrigens gern weiter. Er ist gut zu nähen und ich habe eine kleine Schulterverbreiterung vorgenommen - wie fast immer, ansonsten lief alles tiptop.
      Dankeschön und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. "Einfach zu viel los" in den letzten Wochen kommt mir mehr als bekannt vor. Das Ergebnis kann sich jedoch mehr als sehen lassen! Mir gefällt das Kleid ausgesprochen gut, angefangen mit dem Materialmix aus kariertem Wollflanell & schwarzem Leder, über die französischen Abnäher, die solchen Schnitten das Sackige nehmen bis hin zu solchen feinen Details, wie den Ärmelabschlüssen. Toll! Einen schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2018. LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Manuela. Obwohl das Kleid erst seit kurzem fertig ist, habe ich es schon einige Male getragen und mir extra neue Stiefel dafür gekauft ;)
      Nein, sackig ist es wirklich nicht - ein Schnitt, der Eleganz und Bequemlichkeit vereint.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. zum späteren post kommt jetzt auch noch späterer Kommentar:-)))
    Frohes Neues, liebe Ina!
    ich mag dein Kleid sehr. ich bin sehr froh,dass du für den Stoff passendes Modell gefunden hast- es harmoniert!
    klar, bei karo hast du ordentlich gepunktet;-)))
    ich wünsche Dir ein gesegnetes, kreatives erfolkreiches und vor allem gesundes 2018!
    liebe grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Lob und die Wünsche. Auch Dir noch alles Liebe und Gesundheit für 2018, vor allem auch viel Nähzeit und Raum für Kreativität. Dein Kommentar unter meinem Hilferuf beim ersten Weihnachtskleid-Post war mit ausschlaggebend, nach einem neuen Schnitt für den wunderbaren Stoff zu suchen. Danke für Ehrlichkeit und gute Ratschläge. Freue mich auch künftig auf einen regen Austausch.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  11. Ja wunderbar! Schön, dass ein simpler Schnitt so klassisch und so gut angezogen aussehen kann! Vielleicht sollte ich mich auch mal an "kariert" trauen. Du hast den Stoff wirklich sehr gut umgesetzt! Großes Lob!
    Schicke Ärmelabschlüsse.
    Liebe Grüße und beste Wünsche für ein Neues Jahr!
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange die Stoffmenge nicht allzu knapp bemessen ist, geht es mit Karo ganz gut. Ein bisschen Konzentration und gutes Licht beim Zuschneiden, dann kann es klappen. Danke für Dein Lob, freut mich sehr.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  12. Schöne Dinge brauchen oft einfach ihre Zeit - dein Kleid finde ich sehr gelungen! Die Lederdetails sind ein ganz toller Hingucker, wie schön, dass du so noch deine Lieblingshose einarbeiten konntest. Ich kann mir vorstellen, wie gemütlich dein Kleid ist. Bestimmt wirst du es häufig tragen.
    Liebe Grüße und ein glückliches und kreatives neues Jahr!
    Und ganz lieben Dank für deinen Kommentar, über den ich mich wirklich sehr gefreut habe!
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist drauf und dran ein Lieblingsstück zu werden und einen Sommervariante steht ganz fest im Nähplan 2018. Danke, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  13. Schick, schick und die Entscheidung, doch einen anderen Schnitt zu nehmen, war goldrichtig. Wie schon vermutet, finde ich die Lederdetails für dich sehr passend.
    Ich wünsche dir ein glückliches, gesundes und kreatives Jahr.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe tatsächlich kurz über andere Taschen nachgedacht, aber die große Tochter fand auch das Leder ganz cool und noch passend für die Mutter - also habe ich es gewagt.
      Dir auch noch alles Gute für 2018, vor allem Gesundheit und viele Ideen an der Nähmaschine.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  14. Was für ein tolles Kleid! Da ist einfach alles perfekt: vom Schnitt über das Muster über die Lederdetails ... richtig richtig schön!
    Ein gesundes, fröhliches und zufriedenes neues Jahr wünscht dir
    Doro

    AntwortenLöschen
  15. Die Karos passen ja wie die Faust aufs Auge, ich bin begeistert. Mit dem Lederkontrast sieht es schön frisch aus. Gefällt mir sehr, sehr gut, dein Weihnachtskleid! LG
    Pina

    AntwortenLöschen